Muschi pircing getragen höschen

muschi pircing getragen höschen

Beide sind nach Einschätzung der Piercing-Studio-Betreiber zwar "optisch sehr schön und sexuell reizvoll", aber es gehe dabei "im wahrsten Sinne des Wortes mehr ins Eingefleischte" als bei jedem anderen Intimpiercing. Während der Stichkanal des Ampallang horizontal durch die Eichel und das obere Drittel der Harnröhre verläuft, sticht der Piercer beim Apadravya vertikal durch die Eichel.

Piercing durch die Raphe oder Hodensacknaht unterhalb des Hodens. Bei Frauen zählen Piercings der Klitorisvorhaut zu den beliebtesten Varianten, wobei es vertikal oder horizontal gesetzt werden kann. Der vertikalen Variante wird sexuell stimulierendere Wirkung nachgesagt, da hier der Intimschmuck idealerweise auf der Klitoris liegt.

Möglich ist ebenso eine Kombination beider Varianten. Im Unterschied zum Klitorispiercing wird beim Klitorisvorhautpiercing die Klitoris selbst nicht durchstochen. Bei Frauen gibt es genauso einige Piercings, die spezielle Namen tragen, wenn auch nicht so exotische wie manche Intimpiercings bei Männern. Mit 50 bis 70 Euro ist mindestens zu rechnen.

Die Heilungsdauer variiert ebenfalls stark nach Art des Piercings. Bei Frauen heilt ein Piercing an der Klitorisvorhaut beispielsweise innerhalb von drei bis sechs Wochen, während beim Christina-Piercing deutlich mehr Geduld gefragt ist: Hier muss mit drei bis sechs Monaten gerechnet werden, unter Umständen länger.

Ähnlich unterschiedlich ist die Heildauer der unterschiedlichen Intimpiercings beim Mann. Das beliebte Prinz-Albert-Piercing beispielsweise verheilt innerhalb von drei bis sechs Wochen, während ein Ampallang zwischen drei und sechs Monaten braucht, manchmal länger. Für das Apadravya-Piering werden sogar Zeiträume von bis zu einem Jahr bis zur vollständigen Heilung angegeben. Ein Intimpiercing will deshalb gut überlegt sein.

Zumal die Risiken laut einer britischen Studie von , einer der bislang umfangreichsten zum Thema Piercing, höher sind als bei irgend einem anderen Piercing. Demnach traten Komplikationen bei 44,6 Prozent der Piercings im Genitalbereich auf, bei Nasenpiercings sind es beispielsweise nur 8,9, bei Zungenpiercings 24,3 Prozent.

Bei Männern wie Frauen kann es zu aufsteigenden Infektionen kommen, die schlimmstenfalls zur Zeugungsunfähigkeit beziehungsweise Unfruchtbarkeit führen. Die Ansiedlung von Feigwarzen wird durch ein Intimpiercing begünstigt. Für Probleme können allergische Reaktionen auf den verwendeten Intimschmuck sorgen. Diese sind besonders häufig bei nickelhaltigen Materialien. Dass das Risiko für Komplikationen bei einem Intimpiercing höher ist als bei Piercings an anderen Körperregionen, will Piercerin Martina Lehnhoff so nicht unterschreiben.

Studien bestätigen, dass das Risiko für derartige Komplikationen von mehreren Faktoren abhängt: Piercer sind wie Tätowierer keine geschützten Berufe, so dass sich im Prinzip jeder als solcher selbstständig machen kann.

Piercing und Tattoos sind beliebt. Die Unerfahrenheit desjenigen, der das Piercing sticht, zählt zu den Risiken für Komplikationen, ebenso die hygienischen Bedingungen, unter denen der Intimschmuck gesetzt wird. Sie verweist aber auch auf die Eigenverantwortung des Gepiercten: Es gibt auch Ärzte, die Intimpiercings anbieten. Ist ein vertrauenswürdiger Anbieter gefunden, lassen Sie sich ausführlich beraten, welcher Intimschmuck zu Ihnen passt. Denn selbst wenn das Piercing ohne Komplikationen abheilt, können sich unerwünschte Effekte einstellen, die vielleicht vorher nicht bedacht wurden.

Was ist so besonders an einem Intimpiercing, welche Piercings eignen sich für Einsteiger und wie sind die Risiken einzuschätzen? Darüber hat Lifeline mit Martina Lehnhoff gesprochen. Sie gründete ihr erstes Piercing-Studio in Köln. Intimpiercings gehörten von Anfang an zu ihren Schwerpunkten. Ich würde sagen ja, beim Piercing ist allgemein ein Aufwärtstrend zu beobachten, und bei uns steigt auch die Zahl der Kunden, die ein Intimpiercing wünschen.

Wie alt sind die Kunden, die sich für ein Intimpiercing entscheiden? Das ist ganz unterschiedlich, ab 18 durch alle Altersstufen hindurch.

Wir haben auch Pärchen mit 50, 60 oder 70 Jahren, die sich Intimpiercings stechen lassen. Der Schwerpunkt liegt aber bei den bis Jährigen.

Bei der Entscheidung für ein Intimpiercing stehen nicht nur ästhetische Aspekte im Vordergrund? Nicht nur, es geht auch um sexuelle Stimulation und den psychischen Aspekt: Männer entscheiden sich oft für das Prince-Albert-Piercing, aber auch Piercings am Scrotum oder Frenulum sind beliebt. In Ihrem Studio steht vor jedem Piercing eine Untersuchung. Auf was wird dabei geachtet? Wir prüfen vor allem, ob die anatomischen Voraussetzungen für das gewünschte Piercing gegeben sind.

Das hängt von Art und Lage des Piercings ab. Ein Piercing der Klitoris-Vorhaut beispielsweise kann innerhalb von vier Wochen verheilen, bei einem Piercing am Hodensack kann das schon bis zu sechs Monate dauern. Intimpiercings gelten als Piercingform mit relativ hoher Komplikationsrate. Ähnlich dem horizontalen Klitorisvorhaut-Piercings und doch ganz anders. Dadurch liegt der Schmuck auch nicht permanent auf der Klitoris und stimuliert weniger.

Das Piercing verlangt einen sehr erfahrenen Piercer und viel Vertrauen. Die Klitoris mit einem Piercing zu schmücken ist ein sehr schmerzhaftes Unterfangen. Die meisten Klitoris-Piercings über die man spricht, sind eigentlich Piercings durch die Klitoris-Vorhaut und nicht direkt durch die Klitoris. Diesen Vorteil machen sich viele Frauen zu nutze.

Durch die verschiedenen Schmucklängen, kann bei der vertikalen Variante sehr detailliert ausprobiert werden, welche sich auf der Klitoris am angenehmsten trägt. Schamlippen-Piercings sind als Intim-Piercings bei jeder Frau möglich. Die Heilung für diese Piercings ist langwierig, da die Wundstellen immer Belastungen durch Kleidung und Bewegungen ausgesetzt sind.

Stell deine Fragen in den Kommentaren und tausch dich mit anderen Frauen sowie mit professionellen Piercern über das Thema Intim-Piercing bei Frauen aus. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Princess Albertina Princess Albertina Piercings sind für viele Frauen nichts, da sie diese als unangenehm empfinden. Triangle Piercing Ähnlich dem horizontalen Klitorisvorhaut-Piercings und doch ganz anders.

Frauen und dildos dr müllers sexshop

Wenn du selbst mit dem Gedanken spielst, dir ein Intim-Piercing stechen zu lassen, ist dieser Beitrag der richtige Einstieg zur Orientierung. Der Heilungsprozess beim Christina Piercing ist lang und kann kompliziert sein, da die Position auf dem Schamhügel ständig in Bewegung ist. Beim Sex hat dieses Piercing keine Bedeutung. Ein Fourchette Piercing tragen nur sehr wenige Frauen. Dies hat jedoch nichts mit der Anatomie zu tun, sondern eher damit, dass es beim Sex keinerlei Funktion hat und zugleich auch sonst nicht weiter sichtbar ist.

Zum Vergleich, ein Christina Piercing kann zumindest noch durchs Höschen blitzen. Platziert wird das Fourchette Piercing dort, wo die inneren Schamlippen am unteren Ende zusammenlaufen. Princess Albertina Piercings sind für viele Frauen nichts, da sie diese als unangenehm empfinden.

Frauen die eine Stimulation der Harnröhre als angenehm empfinden, können sich mit dem Princess Albertina Piercing allerdings einen weiteren positiven Reiz holen. Das Piercing wird durch die weibliche Harnröhre gestochen.

Vorsicht ist geboten, da es zu verstärkten Harnwegsinfekten führen kann. Ähnlich dem horizontalen Klitorisvorhaut-Piercings und doch ganz anders. Dadurch liegt der Schmuck auch nicht permanent auf der Klitoris und stimuliert weniger. Gebe ich dem swinger vollkommen Recht. Und da du ja kein Intimpiercing an der Stelle haben möchtest,dann lass das andere doch auch sein.

Hallo, ja ich habe welche und trage sie auch öfter, sie sind sehr bequem, stören kaum, man kann sie natürlich gut unter einem rock tragen wenn man keinen slip trägt aber auch in jeans mit slip.

Zum Einstieg sicherlich nicht schlecht. Ich habe sie nicht lange getragen, weil ich dann doch schnell richtige Ringe in den Schamlippen haben wollte. Wenn Dich das Thema reizt, kann ich Dir nur raten, Dich zu überwinden und Dich richtig piercen zu lassen, da hast Du auf jeden Fall mehr von.

Hatte bis jetzt leider nicht wirklich Zeit, mich um die Clips zu kümmern, daher leider nix neues von mir zu diesem Thema Danke für den Bericht -- klingt jetzt eher nicht so als wären sie unter Hosen besonders angenehm Ein Piercing ist halt etwas eher permanentes Clips kann ich ja jederzeit wegmachen wenn sie mich stören.

Also ich hab mir kurz die Webseite angesehen -- huiuiui! Der "Microstring" wirkt echt als könnte er ein ziemliches Kribbeln auslösen Hast du damit Erfahrung? Was den Flughafen betrifft: Also kein Grund, es nicht machen zu lassen.

Und hängengeblieben ist bei mir auch noch niemand: DEN nehme ich allerdings vor einer Flugreise raus ;-. Also ich kann da Mondbiene nur zustimmen!

Hatte mit meinen Piercings, inklusive Intimpiercings, auch noch nie Probleme am Flughafen. Was den Loveplug betrifft: Hab mir den ersten zugelegt als ich für längere Zeit mal solo war und seitdem steh ich einfach total auf so etwas.

Ich überlege mir ja noch immer einen Loveplug oder so Ist das beim Loveplug anders? Ich mag keine "Verunstaltungen" am menschlichen Körper, weder "da unten" noch sonstwo. Doch wie ich immer in solchen Dingen zu sagen pflege: Suum cuique - jedem das Seine und De gustibus non est disputandum - über Geschmack lässt sich nicht streiten. Ich habe das ideale Teil dafür für ihn und sie erfunden! Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: Habe nun seit einem halben Jahr einen "Prinz Albert" und überlege mir noch ein weiters Intimpiercing machen zu lassen, habe jedoch bedenken, d Hi ich habe einen Blutpenis und möchte gerne einen Eichelring tragen hat jemand Erfahrung der auch einen Blutpenis hat und einen Eichelring tr Seit einiger Zeit denke ich darüber nach, mir ein Intimpiercing stechen zu lassen.

Ich möchte ein PA mir machen lassen. Ich habe da schon ver Ich würde meine freundin gerne mit einem intimpiercing überraschen.


muschi pircing getragen höschen

Sie verweist aber auch auf die Eigenverantwortung des Gepiercten: Es gibt auch Ärzte, die Intimpiercings anbieten. Ist ein vertrauenswürdiger Anbieter gefunden, lassen Sie sich ausführlich beraten, welcher Intimschmuck zu Ihnen passt. Denn selbst wenn das Piercing ohne Komplikationen abheilt, können sich unerwünschte Effekte einstellen, die vielleicht vorher nicht bedacht wurden. Was ist so besonders an einem Intimpiercing, welche Piercings eignen sich für Einsteiger und wie sind die Risiken einzuschätzen?

Darüber hat Lifeline mit Martina Lehnhoff gesprochen. Sie gründete ihr erstes Piercing-Studio in Köln. Intimpiercings gehörten von Anfang an zu ihren Schwerpunkten. Ich würde sagen ja, beim Piercing ist allgemein ein Aufwärtstrend zu beobachten, und bei uns steigt auch die Zahl der Kunden, die ein Intimpiercing wünschen.

Wie alt sind die Kunden, die sich für ein Intimpiercing entscheiden? Das ist ganz unterschiedlich, ab 18 durch alle Altersstufen hindurch. Wir haben auch Pärchen mit 50, 60 oder 70 Jahren, die sich Intimpiercings stechen lassen. Der Schwerpunkt liegt aber bei den bis Jährigen. Bei der Entscheidung für ein Intimpiercing stehen nicht nur ästhetische Aspekte im Vordergrund? Nicht nur, es geht auch um sexuelle Stimulation und den psychischen Aspekt: Männer entscheiden sich oft für das Prince-Albert-Piercing, aber auch Piercings am Scrotum oder Frenulum sind beliebt.

In Ihrem Studio steht vor jedem Piercing eine Untersuchung. Auf was wird dabei geachtet? Wir prüfen vor allem, ob die anatomischen Voraussetzungen für das gewünschte Piercing gegeben sind.

Das hängt von Art und Lage des Piercings ab. Ein Piercing der Klitoris-Vorhaut beispielsweise kann innerhalb von vier Wochen verheilen, bei einem Piercing am Hodensack kann das schon bis zu sechs Monate dauern.

Intimpiercings gelten als Piercingform mit relativ hoher Komplikationsrate. Können Sie das bestätigen? Ich mache das jetzt seit 30 Jahren, und ich kann mich nicht an eine Komplikation erinnern. Ich denke, hier kommt es viel auf die Erfahrung des Piercers an, er muss die anatomische Eignung für das jeweilige Piercing abschätzen können und es korrekt setzen. Wichtig ist auch, dass sich der Kunde an die Pflegeanweisungen hält. Es versteht sich von selbst, dass mit einem frischen Intimpiercing Sex tabu ist.

Woran ist ein gutes Piercing-Studio beziehungsweise ein erfahrener Piercer zu erkennen? Dabei geht es vor allem um Hygieneanforderungen, aber auch darum, wie ernst das Thema Beratung genommen wird. Ja, auf jeden Fall. Das fängt schon bei der langen Heilungsphase von neun bis zwölf Monaten an. Wer ist schon so lange sexuell enthaltsam? Da sind Probleme absehbar. Männern würde ich das Frenulum-Piercing empfehlen, es ist unkompliziert, einfach zu pflegen und sowohl von der Optik als auch von der Stimulation her schön.

Bei Frauen sind Piercings an den kleinen Schamlippen und an der Klitorisvorhaut auch für Einsteiger gut geeignet. Juli Letzte Änderung durch: Körperschmuck mit Risiken, Dtsch Arztebl ; Verbreitung von Tätowierungen, Piercing und Körperhaarentfernung in Deutschland, Pressemitteilung, Die Bildergalerie zeigt Schritt für Schritt, was beim Tätowierer passiert mehr Damit neue Tattoos schnell heilen und ältere ihr Aussehen lange behalten, muss man der Haut helfen.

So bleiben neue und alte Tätowierungen schön! Tattoos sind angesagt wie nie: Zwei Millionen Deutsche haben sich schon ihr persönliches Markenzeichen in die Haut tätowieren lassen. Die Ära der kleinen Delfine und Rosen wird dabei offenbar abgelöst von immer Krankheiten A bis Z Themenspecials. Symptome A bis Z Symptome-Check.

Die Heilung dauert je nach Intimpiercing zwischen wenigen Wochen und mehreren Monaten. In diesem Artikel erfahren Sie alles zum Intimpiercing: Wann Intimchirurgie nötig ist. Wenn du selbst mit dem Gedanken spielst, dir ein Intim-Piercing stechen zu lassen, ist dieser Beitrag der richtige Einstieg zur Orientierung. Der Heilungsprozess beim Christina Piercing ist lang und kann kompliziert sein, da die Position auf dem Schamhügel ständig in Bewegung ist.

Beim Sex hat dieses Piercing keine Bedeutung. Ein Fourchette Piercing tragen nur sehr wenige Frauen. Dies hat jedoch nichts mit der Anatomie zu tun, sondern eher damit, dass es beim Sex keinerlei Funktion hat und zugleich auch sonst nicht weiter sichtbar ist. Zum Vergleich, ein Christina Piercing kann zumindest noch durchs Höschen blitzen.

Platziert wird das Fourchette Piercing dort, wo die inneren Schamlippen am unteren Ende zusammenlaufen. Princess Albertina Piercings sind für viele Frauen nichts, da sie diese als unangenehm empfinden. Frauen die eine Stimulation der Harnröhre als angenehm empfinden, können sich mit dem Princess Albertina Piercing allerdings einen weiteren positiven Reiz holen.

Das Piercing wird durch die weibliche Harnröhre gestochen. Vorsicht ist geboten, da es zu verstärkten Harnwegsinfekten führen kann. Ähnlich dem horizontalen Klitorisvorhaut-Piercings und doch ganz anders. Dadurch liegt der Schmuck auch nicht permanent auf der Klitoris und stimuliert weniger.

...




Swinger jung milf uck

  • Eichstätt sex chemnitz bordell
  • Muschi pircing getragen höschen
  • EINFACH FICKEN HESSEN LADYS
  • 635





Porno fuer paare erotikforum berlin


Wir haben auch Pärchen mit 50, 60 oder 70 Jahren, die sich Intimpiercings stechen lassen. Der Schwerpunkt liegt aber bei den bis Jährigen. Bei der Entscheidung für ein Intimpiercing stehen nicht nur ästhetische Aspekte im Vordergrund? Nicht nur, es geht auch um sexuelle Stimulation und den psychischen Aspekt: Männer entscheiden sich oft für das Prince-Albert-Piercing, aber auch Piercings am Scrotum oder Frenulum sind beliebt. In Ihrem Studio steht vor jedem Piercing eine Untersuchung.

Auf was wird dabei geachtet? Wir prüfen vor allem, ob die anatomischen Voraussetzungen für das gewünschte Piercing gegeben sind. Das hängt von Art und Lage des Piercings ab. Ein Piercing der Klitoris-Vorhaut beispielsweise kann innerhalb von vier Wochen verheilen, bei einem Piercing am Hodensack kann das schon bis zu sechs Monate dauern.

Intimpiercings gelten als Piercingform mit relativ hoher Komplikationsrate. Können Sie das bestätigen? Ich mache das jetzt seit 30 Jahren, und ich kann mich nicht an eine Komplikation erinnern. Ich denke, hier kommt es viel auf die Erfahrung des Piercers an, er muss die anatomische Eignung für das jeweilige Piercing abschätzen können und es korrekt setzen.

Wichtig ist auch, dass sich der Kunde an die Pflegeanweisungen hält. Es versteht sich von selbst, dass mit einem frischen Intimpiercing Sex tabu ist. Woran ist ein gutes Piercing-Studio beziehungsweise ein erfahrener Piercer zu erkennen?

Dabei geht es vor allem um Hygieneanforderungen, aber auch darum, wie ernst das Thema Beratung genommen wird. Ja, auf jeden Fall. Das fängt schon bei der langen Heilungsphase von neun bis zwölf Monaten an. Wer ist schon so lange sexuell enthaltsam? Da sind Probleme absehbar. Männern würde ich das Frenulum-Piercing empfehlen, es ist unkompliziert, einfach zu pflegen und sowohl von der Optik als auch von der Stimulation her schön.

Bei Frauen sind Piercings an den kleinen Schamlippen und an der Klitorisvorhaut auch für Einsteiger gut geeignet. Juli Letzte Änderung durch: Körperschmuck mit Risiken, Dtsch Arztebl ; Verbreitung von Tätowierungen, Piercing und Körperhaarentfernung in Deutschland, Pressemitteilung, Die Bildergalerie zeigt Schritt für Schritt, was beim Tätowierer passiert mehr Damit neue Tattoos schnell heilen und ältere ihr Aussehen lange behalten, muss man der Haut helfen. So bleiben neue und alte Tätowierungen schön!

Tattoos sind angesagt wie nie: Zwei Millionen Deutsche haben sich schon ihr persönliches Markenzeichen in die Haut tätowieren lassen. Ein Fourchette Piercing tragen nur sehr wenige Frauen. Dies hat jedoch nichts mit der Anatomie zu tun, sondern eher damit, dass es beim Sex keinerlei Funktion hat und zugleich auch sonst nicht weiter sichtbar ist.

Zum Vergleich, ein Christina Piercing kann zumindest noch durchs Höschen blitzen. Platziert wird das Fourchette Piercing dort, wo die inneren Schamlippen am unteren Ende zusammenlaufen. Princess Albertina Piercings sind für viele Frauen nichts, da sie diese als unangenehm empfinden.

Frauen die eine Stimulation der Harnröhre als angenehm empfinden, können sich mit dem Princess Albertina Piercing allerdings einen weiteren positiven Reiz holen. Das Piercing wird durch die weibliche Harnröhre gestochen. Vorsicht ist geboten, da es zu verstärkten Harnwegsinfekten führen kann.

Ähnlich dem horizontalen Klitorisvorhaut-Piercings und doch ganz anders. Ich habe das ideale Teil dafür für ihn und sie erfunden! Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: Habe nun seit einem halben Jahr einen "Prinz Albert" und überlege mir noch ein weiters Intimpiercing machen zu lassen, habe jedoch bedenken, d Hi ich habe einen Blutpenis und möchte gerne einen Eichelring tragen hat jemand Erfahrung der auch einen Blutpenis hat und einen Eichelring tr Seit einiger Zeit denke ich darüber nach, mir ein Intimpiercing stechen zu lassen.

Ich möchte ein PA mir machen lassen. Ich habe da schon ver Ich würde meine freundin gerne mit einem intimpiercing überraschen.

Leider kenne ich mich überhaupt nicht aus und weiss nicht was es d Ich überlege seit einigen Wochen mir ein Intimpiercing stechen zu lassen, aber habe etwas Angst davor. Ich habe zwar schon Möchte mal wissen wie ihr über Intim-Percings bei Jungs denkt. Würdet ihr euch einen stechen lassen und wenn ja wo? Hallo ihr da, ich habe seit einiger Zeit ein Brustwarzenoiercing und neuerdings entzündet sich das immer mal wieder.

Hy wollte mal von euch wissen welches intim pircing einer frau richtig aufheizt und welches auch richtig spass macht beim liebes spiel??? Ich war am montag beim piercer und hab mich stechen lassen-klitorisvorhaut vertikal Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie mehr OK.

Schamlippenclips Sorry, die kenne ich überhaupt nicht, habe ich noch nie gesehen. Da Gebe ich dem swinger vollkommen Recht. Stadttigerin81 Hallo, ja ich habe welche und trage sie auch öfter, sie sind sehr bequem, stören kaum, man kann sie natürlich gut unter einem rock tragen wenn man keinen slip trägt aber auch in jeans mit slip.

Fisting kontakte sex mit dem dildo


Platziert wird das Fourchette Piercing dort, wo die inneren Schamlippen am unteren Ende zusammenlaufen. Princess Albertina Piercings sind für viele Frauen nichts, da sie diese als unangenehm empfinden. Frauen die eine Stimulation der Harnröhre als angenehm empfinden, können sich mit dem Princess Albertina Piercing allerdings einen weiteren positiven Reiz holen.

Das Piercing wird durch die weibliche Harnröhre gestochen. Vorsicht ist geboten, da es zu verstärkten Harnwegsinfekten führen kann. Ähnlich dem horizontalen Klitorisvorhaut-Piercings und doch ganz anders. Dadurch liegt der Schmuck auch nicht permanent auf der Klitoris und stimuliert weniger.

Das Piercing verlangt einen sehr erfahrenen Piercer und viel Vertrauen. Die Klitoris mit einem Piercing zu schmücken ist ein sehr schmerzhaftes Unterfangen.

Hat jemand von euch vielleicht Erfahrung damit? Sind sie eher bequem zu tragen oder stören sie stark? Kann frau sie auch unter Kleidung oder beim Sex tragen? Sorry, die kenne ich überhaupt nicht, habe ich noch nie gesehen. Aber warum willst du dir denn deine Schamlippen mit irgendwelchen unnatürlichen Dingen verschandeln? Mich reizt sowas - genauso wie ein piercing - überhaupt nicht.

Gebe ich dem swinger vollkommen Recht. Und da du ja kein Intimpiercing an der Stelle haben möchtest,dann lass das andere doch auch sein. Hallo, ja ich habe welche und trage sie auch öfter, sie sind sehr bequem, stören kaum, man kann sie natürlich gut unter einem rock tragen wenn man keinen slip trägt aber auch in jeans mit slip.

Zum Einstieg sicherlich nicht schlecht. Ich habe sie nicht lange getragen, weil ich dann doch schnell richtige Ringe in den Schamlippen haben wollte. Wenn Dich das Thema reizt, kann ich Dir nur raten, Dich zu überwinden und Dich richtig piercen zu lassen, da hast Du auf jeden Fall mehr von. Hatte bis jetzt leider nicht wirklich Zeit, mich um die Clips zu kümmern, daher leider nix neues von mir zu diesem Thema Danke für den Bericht -- klingt jetzt eher nicht so als wären sie unter Hosen besonders angenehm Ein Piercing ist halt etwas eher permanentes Clips kann ich ja jederzeit wegmachen wenn sie mich stören.

Also ich hab mir kurz die Webseite angesehen -- huiuiui! Der "Microstring" wirkt echt als könnte er ein ziemliches Kribbeln auslösen Hast du damit Erfahrung? Was den Flughafen betrifft: Also kein Grund, es nicht machen zu lassen. Und hängengeblieben ist bei mir auch noch niemand: DEN nehme ich allerdings vor einer Flugreise raus ;-.

Für ein Intimpiercing entscheiden sich Männer und Frauen nicht nur aus optischen Gründen: Meist erhoffen sich die Träger eine Steigerung der sexuellen Attraktivität und zusätzliche Stimulation beim Sex.

Das hängt auch von der Art des Intimschmucks ab: Das Ampallang ist dagegen nichts für Einsteiger! Unter einem Intimpiercing ist das "Durchbohren oder Durchstechen der Haut zur Anbringung von Schmuck" an den weiblichen oder männlichen Genitalien zu verstehen, so die Duden-Definition für Piercings allgemein. Der Intimschmuck nimmt eine Sonderstellung unter den Piercings ein, weil dabei nicht allein die Ästhetik im Vordergrund steht. Ob sich zusätzliche stimulierende Effekte einstellen können, hängt von der Art des Intimpiercings ab und von der Stelle, an der es angebracht ist.

Dazu gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, wobei auch der individuelle Körperbau eine Rolle spielt. Ein vertikales Piercing durch die Vorhaut der Klitoris soll aufgrund des Kontakts mit der Klitoris stimulierend wirken.

Unter anderem wird dem sogenannten Prinz-Albert-Piercing luststeigernde Wirkung zugeschrieben, sowohl für den Träger als auch seine Partnerin. Es heilt meist komplikationslos ab, allerdings vergehen drei bis vier Monate, bis die Wunde völlig ausgeheilt ist. Auch diesem Intimschmuck wird nachgesagt, vor allem auf die Partnerin sexuell stimulierend zu wirken: Immer mehr Frauen lassen sich die Schamlippen verkleinern, die Vagina verengen oder sogar das Jungfernhäutchen wieder aufbauen.

Nichts für Einsteiger sind dagegen die Intimpiercings mit den exotischen Namen Ampallang und Apadravya, die schon im Kamasutra erwähnt werden. Beide sind nach Einschätzung der Piercing-Studio-Betreiber zwar "optisch sehr schön und sexuell reizvoll", aber es gehe dabei "im wahrsten Sinne des Wortes mehr ins Eingefleischte" als bei jedem anderen Intimpiercing. Während der Stichkanal des Ampallang horizontal durch die Eichel und das obere Drittel der Harnröhre verläuft, sticht der Piercer beim Apadravya vertikal durch die Eichel.

Piercing durch die Raphe oder Hodensacknaht unterhalb des Hodens. Bei Frauen zählen Piercings der Klitorisvorhaut zu den beliebtesten Varianten, wobei es vertikal oder horizontal gesetzt werden kann. Der vertikalen Variante wird sexuell stimulierendere Wirkung nachgesagt, da hier der Intimschmuck idealerweise auf der Klitoris liegt. Möglich ist ebenso eine Kombination beider Varianten. Im Unterschied zum Klitorispiercing wird beim Klitorisvorhautpiercing die Klitoris selbst nicht durchstochen.

Bei Frauen gibt es genauso einige Piercings, die spezielle Namen tragen, wenn auch nicht so exotische wie manche Intimpiercings bei Männern. Mit 50 bis 70 Euro ist mindestens zu rechnen. Die Heilungsdauer variiert ebenfalls stark nach Art des Piercings. Bei Frauen heilt ein Piercing an der Klitorisvorhaut beispielsweise innerhalb von drei bis sechs Wochen, während beim Christina-Piercing deutlich mehr Geduld gefragt ist: Hier muss mit drei bis sechs Monaten gerechnet werden, unter Umständen länger.

Ähnlich unterschiedlich ist die Heildauer der unterschiedlichen Intimpiercings beim Mann. Das beliebte Prinz-Albert-Piercing beispielsweise verheilt innerhalb von drei bis sechs Wochen, während ein Ampallang zwischen drei und sechs Monaten braucht, manchmal länger. Für das Apadravya-Piering werden sogar Zeiträume von bis zu einem Jahr bis zur vollständigen Heilung angegeben.

Ein Intimpiercing will deshalb gut überlegt sein. Zumal die Risiken laut einer britischen Studie von , einer der bislang umfangreichsten zum Thema Piercing, höher sind als bei irgend einem anderen Piercing.

Demnach traten Komplikationen bei 44,6 Prozent der Piercings im Genitalbereich auf, bei Nasenpiercings sind es beispielsweise nur 8,9, bei Zungenpiercings 24,3 Prozent.